Die Stimme

Die Stimme ist das Ur-Instrument des Menschen. Erklingt die Stimme, so spüren wir je nach Klangfarbe unterschiedliche Resonanzräume in unserem Körper. Gleichzeitig (er)füllen wir den Raum, in dem wir uns befinden, mit dem Klang. In diesem Zusammenspiel zwischen Aussenraum und Innenraum, zwischen äusserer und innerer Welt, erfahren wir die Stimme als eine kreative Brücke. Als solche erlaubt sie uns auch, innere Vorgänge und Bilder, Gefühle und Träume, Vorstellungen und Sehnsüchte auszudrücken.

Deshalb wird die Stimme oft auch als Muskel der Seele oder als Spiegel unserer Persönlichkeit bezeichnet. Denn sie ist zugleich auch das Spezifische einer Person, das, was von ihr hörbar wird: wir erkennen eine Person an ihrer Stimme und wir hören über ihre Stimme, wie es ihr geht - in welcher Stimmung sie sich gerade befindet.

So ist die Stimme nicht nur ein Teil von uns, wir „sind“ die Stimme. Damit können wir sie auch dazu benutzen, mehr über uns selbst zu erfahren.

Einladung

Die Stimme – unser
Ur-Instrument

Angebote:
-Kurse und
-individuelle Stunden

Mittel und Wege

Kursleitung

Grundlagen

Kurse

Erfahrungsberichte

ImpressumDruckversionKontaktKursanmeldung Links Home